Claudia Moya

27.03.2020

Schweizer Käse

Schweizer Käse steht für Tradition, Handwerk, guten Geschmack und Einzigartigkeit.
So auch unser Tilsiter, welcher seit 1893 in der Schweiz hergestellt und verkauft wird.
Ein weiterer Grund für die Beliebtheit von Schweizer Käse könnte das Reinheitsgebot sein, welches die Branche 2002 etabliert hat, um sich gegenüber Importprodukten abzugrenzen.

Fakten

Die Schweizer Käsehersteller von Extrahart-, Hart-, Halbhart- und Weichkäse haben beschlossen, nebst der Befolgung unserer strengen Verordnungen und Auflagen des Lebensmittelrechtes, eine freiwillige Verzichtserklärung – einen sogenannten Branchenkodex – aufzusetzen.
Mit ihrer Unterschrift bekräftigen sie, dass ihre Käse reine Naturprodukte sind und für deren Herstellung auf folgende Hilfsmittel verzichtet wird:
•    Mittels gentechnischer Verfahren hergestellte Labstoffe
•    Zusatzstoffe zur Verhinderung von Fehlgärungen wie Nisin (E 234), Lysozym (E 1105)
     Natriumnitrat (E 251) und Kaliumnitrat (E 252)
•    Synthetisch hergestellte Färbemittel
•    Zusatzstoffe zur Oberflächenbehandlung wie Natamycin (E 235)
Diese Verzichtserklärung wird alle 3 Jahre von der Mehrheit der Käser und Käserinnen unterschrieben.
Dies ist ein klares Zeichen zugunsten der Natürlichkeit und Authentizität ihrer Produkte.

Fazit

Bei der Herstellung von Schweizer Käse, also so auch bei Tilsiter, werden keine Kompromisse eingegangen, sondern man entscheidet sich für ein naturbelassenes Qualitätsprodukt.
Somit ist klar: Schweizer Käse steht für Natur pur!

Kennzeichnung auf den Produkten:

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich