Käsekuchen - ein Klassiker neu interpretiert

Dieser Käsekuchen begeistert nicht nur die klassischen Käsekuchen-Liebhaber! Die Kombiniation mit dem milden Tilsiterkäse und der leicht süsslichen und bekömmlichen roten Zwiebel harmoniert wunderbar.

Zutaten

Kuchenteig:

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 60 g Butter
  • 250 g Magerquark

Belag:

  • 250 g Tilsiter Mild
  • 300 g rote Zwiebeln
  • 250 ml Rahm
  • 100 ml Milch
  • 1 Ei
  • 2 EL Maizena (Speisestärke)
  • ½ TL Salz
  • Pfeffer nach belieben

Garnitur:

  • Einige Fleur de Alpes Flocken
  • Rosmarin

Zubereitung

Kuchenteig:

  1. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen.
  2. Butter in Flocken schneiden. Butter und Mehl zwischen den Händen krümelig reiben. Eine Mulde formen und den Magerquark hineingeben. Schnell zu einem Teig kneten, bis er eine geschmeidige Konsistenz hat. Nicht zu lange kneten.
  3. In Klarsichtfolie einpacken und für ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Belag:

  1. Backofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Kuchenform ausfetten und bemehlen.
  2. Zwiebeln schälen und in feine Scheiben schneiden.
  3. Tilsiter Mild reiben.
  4. Rahm, Milch, Ei, Maizena, Salz und Pfeffer in eine grosse Schüssel geben und kurz mixen.
  5. Tilsiter Mild und 4/5 der Zwiebeln hinzufügen und unterrühren.
  6. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf etwas bemehlter Oberfläche ausrollen. Teig über die Kuchenform geben und ringsum vorsichtig hineingleiten lassen. Mit der Teigrolle über die Form rollen und so überschüssigen Teig entfernen.
  7. Käsemischung in die Form geben und gleichmässig verteilen. Restliche Zwiebeln darüber verteilen.

Backen:

  1. Den Käsekuchen im unteren Ofendrittel backen für 40 Minuten.
  2. Aus dem Ofen nehmen und einige Flocken Fleur des Alpes und Rosmarin darüber streuen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich